Der Spendenzweck

Kinderherzzentrum in Gießen

Geschenkeübergabe im Kinderherzzentrum Gießen

Mit der dritten Auflage unseres Events unterstützen wir das Kinderherzzentrum Gießen. Mit unserem zu erwartenden Spendenerlös möchten wir vier Apartments für Familien renovieren lassen. In diesen wohnen die Eltern oft bis zu einem Jahr, während ihr Kind behandelt wird oder auf eine lebensnotwendige Transplantation wartet. Denn ca. 40 % der Familien wohnen mehr als 200 km entfernt. So können sie Ihren Kindern während dieser schweren Zeit nahe sein.

 

Seit April 2012 ist die Kinderherzchirurgie Gießen eine eigenständige Klinik. Sie bietet das gesamte Spektrum der Chirurgie der angeborenen Herzfehler an. 2015 wurden insgesamt 474 operative Eingriffe, davon 266 unter Einsatz der Herz-Lungen-Maschine, durchgeführt.

In Gießen werden bedeutende wissenschaftliche Studien zur Verbesserung der Operationsqualität durchgeführt, die u. a. vom Verein Menschen für Kinder e. V. finanziell durch Spenden unterstützt werden.

 


Kooperation mit Lahnau rocks, Menschen für Kinder und IKEA - von großen Herzen für kleine Herzen

- Pressetext - 

Alle Bilder: © Yvonne Röder

Zum dritten Mal Lahnau rocks for Benefit. Zum dritten Mal ein Riesenerfolg. Denn ganze 19.000 Euro Spendeneinnahmen sind bei dem großen Benefizkonzert in Lahnau im März 2017 zusammengekommen. Diese große Spende kommt dem heimischen Verein Menschen für Kinder e. V. zugute.

 

Als Spendenzweck haben der Verein und das Lahnau rocks for Benefit-Team sich das Kinderherzzentrum in der Uniklinik Gießen ausgesucht. Dort sollen vier Ein-Zimmer-Apartments für Familien renoviert werden. In diesen wohnen die Eltern oft bis zu einem Jahr, während ihr Kind behandelt wird oder auf eine lebensnotwendige Transplantation wartet.

 

Ca. 40 % der Familien wohnen mehr als 200 km entfernt. So können sie Ihren Kindern während dieser schweren Zeit nahe sein, ohne große Hotelkosten.


Wie Privatdozent Dr. Jürgen Bauer des Kinderherzzentrums Gießen mitteilte, stammt die ursprüngliche Einrichtung der Apartments von IKEA - doch diese ist nach über 15 Jahren in die Jahre gekommen, da die Einrichtung ständig und intensiv bewohnt wird. So entstand die Idee seitens des Lahnau rocks for Benefit-Teams, das neue Einrichtungshaus in Wetzlar, IKEA, an Bord zu holen. Während die 19.000 Euro Spendenerlös für Handwerks- und Renovierungs-arbeiten benötigt werden, könnte IKEA die Apartments mit einem schönen, kindgerechtem und für die Familien ansprechendem Mobiliar unterstützen. 

Also formulierte das Team eine Bitte an Lena Bolte, die Marketing-verantwortliche von IKEA. Am 24. August fand dann ein Treffen mit Matthias Späth (Vorstand Menschen für Kinder e. V.), Frank Detert (stv. Einrichtungshauschef IKEA), Lena Bolte (Marketing IKEA) und Julia Jochem (Einrichtungsexpertin IKEA), Dr. Jürgen Bauer und Britta Haunert (UKGM) sowie Andreas Wudi und Susanne Burzel (Initiator und Marketing LRFB) und Yvonne Röder (Fotos LRFB) in Gießen statt.


Die vier Apartments wurden gemeinsam besichtigt und für Frank Detert stand sofort fest: "Hier müssen wir tätig werden", denn die Apartments waren spärlich ausgeleuchtet und die Einrichtung dürftig. 

 

"Die Angehörigen sollen nach einem anstrengenden Krankenhaus-Tag in Wohnungen kommen, in denen sie sich wohlfühlen und erholen können. Und das ist derzeit hier nicht möglich", zeigte sich Matthias Späth nach Besichtigung der Apartments betroffen.

 

Die Liste an benötigtem Mobiliar füllte sich zusehends während der Besichtigung: "Die Eltern haben alles andere im Kopf, als sich darum zu kümmern, wie sie die Küchenzeile organisieren. Hier ist es wichtig, dass wir es ihnen leicht machen, dass sie sich darüber keine Gedanken machen müssen." 

 

Dr. Jürgen Bauer zeigte sich bewegt und dankbar für die Hilfe. Dass aus einem gemeinnützigen Projekt weitere gemeinnützige Projekte entstehen können, freut alle Beteiligten - besonders das Team von Lahnau rocks for Benefit, welche diese Idee ins Leben gerufen hatte.

 

Denn was passt besser als eine Kooperation des Einrichtungshauses IKEA, denen das Wohl der Kinder am Herzen liegt in Verbindung mit der notwendigen Renovierung von Apartments für Eltern von herzkranken Kindern. In den nächsten Wochen stehen viele weitere Planungen an, sodass in diesem Jahr noch eine reibungslose Umsetzung erfolgen kann. 

 


Wir freuen uns und sagen Danke für diese großartige Unterstützung!

Andreas Wudi (LRFB), Dr. Jürgen Bauer (UKGM), Julia Jochem (IKEA), Britta Haunert (UKGM), Frank Detert (IKEA), Susanne Burzel (LRFB), Matthias Späth (MfK), Lena Bolte (IKEA)
v. l. n. r.: Andreas Wudi (LRFB), Dr. Jürgen Bauer (UKGM), Julia Jochem (IKEA), Britta Haunert (UKGM), Frank Detert (IKEA), Susanne Burzel (LRFB), Matthias Späth (MfK), Lena Bolte (IKEA)
QR Code zum Kinderherzzentrum Gießen
Einscannen und zum Kinderherzzentrum gelangen.

Erzähl Deinen Bekannten von Lahnau rocks for Benefit #3

Zeig auf Facebook, dass Du dabei bist!
Zeig auf Facebook, dass Du dabei bist!
Menschen für Kinder e. V.